Ölen und Wachsen von Hölzern

Zum einseitigen oder zweiseitigen Auftragen von Öl und Wachsen werden seit 1986 die Walzenauftragsmaschinen LW 100, LW 120, DWO und DDWO mit speziell entwickelten Walzen verwendet.

Die aufgetragene Menge des Öl ´s kann mit den speziellen Walzen stufenlos reguliert werden von 4 – 23 Gramm/m² und 15 – 70 g/m². Für glatte Hölzer wird eine andere Walze eingesetzt als für gebürstete, strukturierte Hölzer.

Möbelfabriken und Handwerker verwenden die Maschinen nicht nur wegen der Menge der Hölzer, sondern wegen der gleichmäßig geölten Holzoberfläche.

Gerade farbige Öle lassen sich grammgenau auftragen, dementsprechend ist auch die Farbgebung gleichmäßig.

Für Dielen- / Parketthersteller bietet die Kombination von Walzenauftragsmaschine, mit Auftrag von oben, Transportband und darüber angebrachten Vertreiberköpfen mit 400 oder 600 mm Breite eine vollständige wirtschaftliche Fertigungseinheit.

Die Tellerbürsten und runde Pads bearbeiten die geölte Oberfläche und vertreiben die Ölüberstände.

Für Möbelhersteller ist die Tellergröße 635 mm optimal.

Zum Ölauftragen sind alle Größen der “WIRTH” Walzenauftragsmaschinen LW 100, DWO und DDWO geeignet.

Neben Walzenauftragsmaschinen für Öl, können die Maschinen innerhalb von Minuten durch einen Walzenwechsel zu Auftragsmaschinen für Lacke, Beizen, oder Laugen umgerüstet werden.

Auch Maschinen für das Vertreiben der Medien, oder zum Zwischenschliff können aus einer Hand geliefert werden.

 

Kommentare sind deaktiviert