Möbelindustrie

Möbelindustrie

Walzenauftrag in der Möbelindustrie

In der Möbelindustrie war der Ursprung von Axel Wirth Maschinen. Die ersten Anlagen wurden 1986 als Leimauftragsmaschinen in der Möbelindustrie geliefert. Dazu wurden die LW 100 und die LW 120 entwickelt. Nach und nach kamen immer neue Anforderungen dazu.

  • Leimauftrag zum Furnieren, Lamellieren, Formholzproduktion.....
  • Auftragen von kalten PU Kleber
  • Ölen von Möbelteilen
  • Wasserlack auf Möbeloberflächen
  • UV Öle Applikation
  • Auftragen von UV Lacken

Dementsprechend wurden weitere Maschinentypen entwickelt wie zum Beispiel die Dosierwalzenmaschine Typ DWO und die Rerversauftragsmaschine Typ DDWO.

Ergänzend dazu bietet Axel Wirth Maschinen GmbH Vertreibereinheiten für Öle, UV Öle, Laugen und Beizen an.

Neben Flächenbeschichtung ist im Möbelbau auch die Profilbeschichtung ein Thema. Dementsprechend gibt es auch einen Leistenspritzautomat Typ SPW, der Öle, Laugen, Lacke, Beizen auch exakt auf profilierte Teile applizieren kann. Zum Vertreiben diese Flüssigkeiten auf profilierten Teilen gibt es eine Vertreibereinheit, die exakt an jeden Winkel des Profils angepast werden kann.

Nachdem das Auftragen und Vertreiben gelöst war, kam nun der Fokus aufs Trocknen.

Neben UV Trocknern bietet Axel Wirth Maschinen nun auch IR, Umluft und LED Trockner an. Somit sind kann alles aus einer Hand kommen. Die breiteste Arbeitsbreite bei Leimauftragsmaschine ist im Standard 1300 mm und bei Oberflächenveredelungen wie Ölen, Laugen, Beizen bei 600 mm.

Wenn Sie die Maschinen testen wollen, können Sie uns gerne besuche und in unserem Technikum Tests machen.

 

 

Kommentare sind deaktiviert